Kofferschleuse P9050

Die Kofferschleuse P9050 mit 2 wechselseitig öffnenden Drehtüren ist für den Einbau im Innenbereich in ein Thekenelement oder eine Wandöffnung vorgesehen. Die P9050 wird für die Durchgabe von (Geld-)Koffern, Paketen, Taschen, etc. in Groß- und Zentralbanken, Sparkassen, Werttransportunternehmen, Rechenzentren und Justizbehörden eingesetzt.

Die elektronische Steuerung erfolgt über ein separat einzubauendes Bedienungstableau mit Zustandsanzeige. Die manuell zu öffnenden Türen der Schleuse sind mit Rückmelde und versteckten Magnetkontakten so gegeneinander abgesichert, dass die Steuerung nicht manipuliert werden kann.

 

Sicherheit

Die P9050 entspricht den Unfallverhütungsvorschriften der Verwaltungs-Berufsgenossenschaften BGV C9 (UVV-Kassen). Für die Türen der P9050 sind Prüfzeugnisse in Anlehnung an Beschussklasse FB 4-NS oder FB 6-NS vorhanden.

Bedienung

Durch Drücken des entsprechenden Tasters auf der Angestelltenseite wird die zugehörige Tür zur Öffnung freigeschaltet, was auf dem Bedientableau durch Leuchten der Taste angezeigt wird. Die Türen sind dabei elektronisch gegeneinander verriegelt, d.h. es kann immer nur eine Tür geöffnet werden. Mit einem Schlüsselschalter kann der Bediener jedoch auch beide Türen öffnen, um z.B. das Durchschleusen langer Gegenstände zu ermöglichen.

 

Konstruktion und Ausführung

Zarge und Türen der Kofferschleuse P9050 sind aus stabilem Stahlblech im Farbton RAL 9005, tiefschwarz, strukturlackiert. Der Tunnel und der Boden der Schleuse sind aus Edelstahl V2a gefertigt. Die Türen können bauseits auch mit Verkleidungsplatten aufgedoppelt werden – die Schleuse kann dadurch unauffällig in die Thekengestaltung einbezogen werden. Die Anschläge der beiden Türen werden jeweils wechselseitig ausgeführt, d.h. z.B. DIN-links auf der Angestelltenseite und DIN-rechts auf der Kundenseite (Eine Änderung der Türanschläge ist natürlich möglich, bitte bei der Bestellung angeben).

Montage

Die Kofferschleuse P9050 wird komplett vormontiert geliefert. Beim Einbauen sollte zuerst die Außentür mit der Zarge abgenommen werden, damit das Gerät von der Innen- zur Außenseite in die fertige Maueröffnung geschoben werden kann. Hierbei ist auf die Kabelführung zu achten, bevor die Außentür mit Zarge wieder verschraubt wird. Das Bedientableau mit integrierter Steuerung wird separat mitgeliefert und muss in unmittelbarer Nähe der Kofferschleuse montiert werden, damit ein gleichzeitiges Drücken der Tasten und das Öffnen der Innentür möglich ist. Zum Anschließen der Schleuse wird eine 230 Volt / 50 Hz Steckdose benötigt.

Einsatzgebiete Banken, Wertunternehmen, EDV-Zentralen
Einbau im Innenbereich in eine Wand
Außenmaß B x H x T = 644 x 644 x 600 mm
Durchgabegröße B x H x T = 454 x 504 x 500 mm
CE-Kennzeichung Strukturlackiert, RAL 9005, tiefschwarz
Beschussklasse Türen in Anlehnung an FB 4 - NS und FB 6 - NS

Mehr Infos / Download-Dateien

Produktinformation P9050
Produktinformation P9050 RC3
Zeichnung